Szikra (Spark) is a left-wing organisation in Hungary focusing on social and green issues.

 

In order to overcome the challenges of current left-wing politics, we aim to connect housing, environmental and labour issues in the political arena, using direct activism, organising public events, facilitating online knowledge transfer, and engaging in institutional politics when necessary. We also aim to put pressure on the existing political system and hold those in power accountable. We’ve been successful multiple times in this regard — in June 2021, we organised a protest in support of the so called Students’ City, a complex of thousands of communal and student housing units that mobilised over 10,000 people. Later that year, our candidate, András Jámbor emerged victorious in the opposition primaries and went on to win his constituency in the general election in April 2022.
Watch the video about the bittersweet night of the elections:

Our work is embedded in a deep-seated critique of the prevailing political-economic system. Hence, the cornerstone of our activities is to equip Szikra members with strategic, theoretical, and practical skills, preparing them for political situations which offer opportunities for direct action.

 

We also use our platforms to promote ongoing initiatives that are engaged in direct action, advocacy, and/or public policy work in areas of interest to us. Our common goal is to strengthen existing movements, promote the achievement of common political goals, and to promote a critical, leftist and ecological approach in Hungarian public opinion and political debates.

 

The members of Szikra strive for a country defined by economic and political democracy and environmental protection.

 

You can find out more about our organisation by following us on Facebook, Instagram or twitter!

Contact: [email protected]

Szikra (Funke) ist eine linksgerichtete Bewegung in Ungarn, die sowohl soziale als auch grüne Themen vertritt.

 

Als Antwort auf die Herausforderungen aktueller linker Politik streben wir an, diean die Themen Wohnen-, Umwelt und Arbeit im politischen Raum miteinander zu verbinden, indem wir Instrumente des direkten Aktivismus, öffentlicher Veranstaltungen und des Online-Wissenstransfers sowie gegebenenfalls der institutionellen Politik nutzen. Des Weiteren wollen wir Druck auf das bestehende politische System ausüben und die derzeitige politische Führung zur Verantwortung ziehen. In diesem Bereich haben wir schon mehrmals Erfolg geschafft — im Juni 2021 organisierten wir eine Demonstration für die sogenannte Studentenstadt, eine Anlage tausender Gemeinschaftswohnungen und Studentenheime. Später im Jahr erreichte unser Kandidat András Jámbor den Sieg an der oppositionellen Vorwahl und gewann in seinem Wahlbezirk auch an der Landtagswahl im April 2022.

 

Ausgangspunkt unserer Arbeit ist eine tiefgründige Kritik am herrschenden politischen und wirtschaftlichen System. Der Grundstein unserer Arbeit ist uns mit öffentlichkeitspolitischen und strategischen Fähigkeiten und Theorien zu befassen, sowie organisatorische und praktische Fähigkeiten zu erwerben und zu vermitteln, um uns auf politische Situationen vorzubereiten, die Möglichkeiten zur öffentlichen Tätigkeit bieten..

 

Wir nutzen unsere Plattform auch um Initiativen zu fördern, die direkte Aktionen, Lobbyarbeit und/oder politische Arbeit in Bereichen leisten, die sich mit unseren Interessen decken. Unser gemeinsames Ziel ist es, die bestehenden Bewegungen zu stärken, gemeinsamer politischer Ziele zu setzen und einen systemkritischen, linken und ökologischen Ansatz in der ungarischen öffentlichen Meinung und den politischen Debatten zu vertreten.

 

Die Mitglieder:innen von Szikra streben ein Land an, das sich durch wirtschaftliche und politische Demokratie und Umweltschutz definiert.

 

Um mehr über unsere Organisation zu erfahren, folge unserer Facebook-Seite, unserem Instagram-Profil oder twitter!

Kontakt: [email protected]